Schreibmaschinen

Schreibmaschinen

Die 3 hier zusehenden Schreibmaschinen stammen ca. aus dem Jahr 1920 von den Firmen Underwood (1857-1937), Seidel & Neumann (Marke Erika Modell 5) und Orga Privat.

Die Anordnung der einzelnen Zeichen wurde damals so gewählt, damit die am Häufigsten verwendeten Zeichen am weitesten voneinander wegliegen. Das hat den Grund, da sich bei Alphabetischer Anordnung, sich die Hebel verhaken, weil sie eine große Berührungsfläche haben.

Die erste patentierte Schreibmaschine (1821) basierte auf dem QWERTY-Layout, welches heutzutage in der US-Amerikanischen Tastaturbelegung verwendet wird. Die QWERTZ Belegung wird heutzutage im Osteuropäischen Raum (sofern das lateinische Alphabet verwendet wird) genutzt (mit Ausnahme von Polen, Lettland, Estland und Litauen). Zuletzt gibt es noch das AZERTY-Layout welches im Französischen Sprachraum genutzt wird.

pf_1464864351 pf_1464864062Benedikt-QR_Code